Home

Aktuelles

neue Gruppen ab September 2018: Supervision für Lehrer:innen

 

 

Willkommen im Raum für Wachstum…

… hier finden Sie Schutz vor Niederschlägen und starkem Wind – den Widrigkeiten des Alltags. Im “Gewächshaus” können Temperatur und Bewässerung ganzjährig gesteuert werden – Sie wählen die Bedingungen für Ihr Lernen.

Interesse an meiner Arbeitsweise als systemische Beraterin
und Therapeutin sowie als Trainerin?

Treten Sie ein.

Pfeil

Coaching

hilft bei der Bewältigung und Gestaltung von persönlichen und beruflichen Situationen, seien diese krisenhaft oder einfach nur neu und herausfordernd.

Als systemischer Coach und Außenstehende stelle ich viele und vielleicht ungewöhnliche Fragen und biete handlungs- und erlebnisorientierte Übungen an. Diese Art der Wegbegleitung ermöglicht:

  • Klarheit in der Umbruch- und Konfliktsituation
  • Alternativen zu alten – nicht (mehr) passenden – Verhaltensmustern
  • Erlangen einer (neuen) Handlungsfähigkeit in der „verfahrenen“ Situation
  • Selbsterkenntnis und Einsichten, die Perspektiven eröffnen.

Coaching ist eine individuelle Beratung für Ihre aktuelle Lebenssituation. Im Prozess werden Probleme aufgegriffen und Ressourcen aktiviert, damit Sie Ihren Zielen und Visionen näher kommen.

Die Beratung kann wenige Stunden umfassen oder ein längerfristiger Prozess sein. Ganz wie Sie es brauchen… Für Menschen mit wenig Zeit oder eingeschränkter Mobilität besteht auch die Möglichkeit, sich online oder per Telefon coachen zu lassen.

Pfeil

Workshops

Möchten Sie sich im Team weiterentwickeln, zu alter oder neuer Tatkraft finden?

Gilt es versteckte Ressourcen zu heben, die Kompetenzen jedes Einzelnen im Team zur Entfaltung zu bringen und damit mehr Freude an der Arbeit erreichen?

Haben Sie spezielle Themen / Fragestellungen im Team, die eine andere als die bisher angewandte Herangehensweise fordert? Sie möchten… wissen aber nicht so recht wie?

Handlungsorientierte (erlebnispädagogische) Teamtrainings bieten im In- und Outdoorbereich vielfältige Möglichkeiten, sich als Einzelperson und im Team neu zu erfahren. Das Verlassen des ausgetretenen Pfades – der Alltagsroutine – öffnet den Blick für Alternativen, für neue Wege…. und sie machen einfach Spaß. Die Gruppen gehen gewertschätzt, mit intensiven Erfahrungen, mit neuen Impulsen und neuer Vitalität zurück in ihr Betätigungsfeld.

Gerne biete ich auch Trainings für (Klein-)Gruppen an, die sich einem speziellen Thema widmen wollen. Die möglichen Zielsetzungen und Gruppenzusammensetzungen sind vielfältig.

  • Bieten Sie als Frauenberatungsstelle ein Training zum „Umgang mit Grenzen“ an und wünschen eine traumasensible, erlebnispädagogische Trainerin zum Entwicklungsziel Grenzen ziehen und Räume erweitern?
  • Lust auf Persönlichkeitsentwicklung und mehr Lebensfreude? Vielleicht mit Freundinnen statt einen Tag in der Sauna einen Outdoortag im Bergischen Land buchen?
  • Sie stecken in einem Motivationsloch und wünschen Burn-Out-Prophylaxe. Ein Training unter dem Motto „Den Anfängen wehren….“ – gemeinsam mit dem Bekanntenkreis, Verein oder Kollegen raus kommen und sich diesen Herausforderungen spielerisch stellen?

Sprechen Sie mich gerne an – ich entwickle dann mit Ihnen gemeinsam ein passgenaues Konzept für Ihr Team/Gruppe und die gewünschte Thematik.

Die Trainings finden i.d.R. in den Örtlichkeiten meines Kooperationspartners im Bergischen Land (www.kulturbeutel-nrw.de) statt. Das Fachwerkhaus bietet eine gemütliche Arbeitsatmosphäre und das große Außengelände Platz für vielfältige Erfahrungen.

Lassen Sie sich überraschen!

Pfeil

Therapie

Sie befinden sich in einer Lebenskrise, erleben die Aufgaben des Alltags als überfordernd und ausweglos? Freude und Glück empfinden Sie nur noch selten? Befürchtungen, Ängste, Traurigkeit stehen im Fokus ihres Erlebens? Traumatische Erfahrungen kommen wieder in den Vordergrund, Ihr Körper zeigt vermehrt Stresssymptome als Warnzeichen Ihrer Seele?

Sie wollen innehalten und neugestalten… wieder wachsen?

Ich arbeite mit den vielfältigen Methoden der ziel- und lösungsorientierten systemischen Therapie.
Diese repräsentiert die Haltung, dass die leidende Person kein unabhängiges Individuum im beziehungslosen Raum ist, sondern dass sie sich in relevanten Beziehungen befindet und sie sowohl ihr soziales Umfeld prägt als auch von diesem beeinflusst wird. Oft wird hier das Bild eines Mobile zur Veranschaulichung genutzt – kommt ein Teil/Person in Bewegung, bewegen sich die anderen auch.
Dieser Blick führt zu weniger symptombezogenem Handeln (beispielsweise der schlichten „Abschaffung“  unerwünschter Gefühle und Handlungsweisen) oder auch einer „Ursachenforschung“ und stattdessen hin zu neuen Handlungs- und Deutungsweisen – aus der Krisensituation heraus.
Das Lernen im therapeutischen Rahmen kann zu höherer Lebensqualität führen. Veränderungsmöglichkeiten werden wahrgenommen, Ziele entwickelt und Lösungswege umgesetzt.

Dieser Weg erfordert manchmal eine ganze Portion Mut und bedeutet sicherlich auch Arbeit. Mir ist es in meiner Arbeit jedoch auch ausgesprochen wichtig, dass der Prozess nicht zu schwer wird und auch gelacht werden darf. Freude an der Entwicklung ist ausdrücklich erwünscht. Deswegen gehe ich mit meinen KlientInnen auch immer mal wieder „einfach“ spazieren… Hier bleibt die Luft zum Atmen und die Weite der Möglichkeiten ist erfahrbar.

Ich freue mich, mit Ihnen als systemische Therapeutin zu arbeiten. Gerne kann die Kurzzeittherapie auch als Überbrückung bis hin zu einem von den Krankenkassen zugelassenen und damit finanzierten Therapieverfahren bei einem/einer approbierten Therapeuten/in genutzt werden.

Pfeil

Über mich

Ich bin Jahrgang 1973, Kölnerin, verheiratet und Mutter. Ich arbeite seit bald 20 Jahren mit Menschen und bin privat und beruflich (fast immer) unerschütterliche Optimistin.

Großes Interesse und Respekt an der Erfahrungswelt jeder und jedes Einzelnen prägt meine Arbeit. Und sie macht mir Spaß.
Ich fühle mich schnell ein, nutze dann aber die Distanz als Außenstehende um Ihre Anliegen zu erfassen und bearbeitbar zu machen.
Meine Arbeitsmittel sind Fragen, die helfen, eigene Antworten und Lösungen zu finden. Darüber hinaus setze ich gerne praktische Impulse, um die Selbstreflexion zu fördern und Ihre Handlungsfähigkeit zu erweitern.

Seit 1996 arbeite ich – was die Zielgruppe und die Themen betrifft – in vielfältigen Bereichen der sozialen Arbeit. Meine Aufgabenfelder umspannen Ausbildung und Supervision, klassische pädagogische Einzel- und Gruppenarbeit, Referententätigkeit für Persönlichkeitsentwicklung, politische und interkulturelle Bildung und seit 2006 Coaching und Therapie.

Obdachlosenarbeit in England

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie: www.dgsf.org
DGSF Mitglied Fachgruppe: Armut & System

Pfeil

Arbeitsorte / – formen

Coaching und Therapie…

bild_coaching-therapie

…finden in freundlichen Räumlichkeiten im Kölner Norden statt. Hier ist sowohl Platz für Einzelcoaching, als auch für größere Gruppen.

Telefon und Chatberatung…

Bild_Chat

…für Menschen mit vollem Terminkalender, Betreuungsverpflichtungen oder eingeschränkter Mobilität.

Walk and Talk…

Bild_walkandtalk-s

…Menschen, die lieber im Gehen denken und reden, können sich auch mit mir für einen Spaziergang am Rhein verabreden.

Erlebnispädagogische Trainings…

bild_kulturbeutel

…finden im Bergischen Land, in einer Kooperation mit dem Kulturbeutel Wermelskirchen statt.

Pfeil

Kontakt

Kathrin Stoll
Feldgärtenstraße 130
50735 Köln

Tel.: 0221-710 661 61
Mobil: 0160-967 415 63
Fax: 0221- 710 661 60
kontakt@kathrin-stoll.de


Arbeitsorte (Telefon, Online, drinnen und draußen)

Praxisräume Köln-Niehl
Sebastianstraße 125 (Ladenlokal)
50735 Köln

Google Maps

Kulturbeutel im Bergischen Land
Bildungshaus für soziale und kulturelle In- und Outdoor Seminare
Forthausen 17
42929 Wermelskirchen
www.kulturbeutel-nrw.de

Google Maps


ImpressumDatenschutzerklärung